Was ist ein Content Management System?

Ein "Content Management System" (CMS) wird oft auch als Redaktionssystem bezeichnet.

Die Bedienung eines CMS ist sehr einfach (einfacher als Word!).

Durch ein CMS trennt man Inhalt von Gestaltung und Programmierung. Somit kann man Inhalte schnell und einfach korrigieren, muss sich aber keine Gedanken machen, wie der Text aussehen muss, welche Farbe und Schriftart er bekommt usw.

Es muss keine Software beim Benutzer installiert werden. Inhalte lassen sich von jedem PC mit Internetzugang ändern oder ergänzen. Geänderte Inhalte stehen sofort zur Verfügung (es muss nichts "hochgeladen werden" usw.).

Inhalte werden vom CMS ausgelesen und ohne Eingriff des Benutzers in eine Webseite inklusive Gestaltung und Programmierung umgesetzt.

Je nach Kenntnisstand kann die Eingabemaske eines CMS auf Kundenwunsch auch so stark vereinfacht werden, dass nur noch Basisfunktionen einstellbar sind. Statt einer Vielfalt unnötiger, verwirrender Funktionen reduziert man die Eingabemaske so auf die wichtigen Dinge.

Für Administratoren und erfahrene Benutzer lassen sich natürlich mehr oder alle Funktionen freischalten.